Ofenbau Silbernagl

das unternehmen


114 Jahre ofenbau silbernaGl in ebingen

Ein traditionsreiches Familienunternehmen feiert Jubiläum. Seit Seit 1903 besteht der Familienbetrieb nun und wird seit 2014 in fünfter Generation von Thomas Silbernagl geleitet.

Gegründet wurde das Unternehmen von Xaver Silbernagl im Jahr 1903, und wurde fortan in Familienregie geleitet. „Bei uns war es immer Tradition, den Betrieb an die nächste Generation weiterzugeben", berichtet Hans Xaver Silbernagl, der den Betrieb dieses Jahr in die Hände seines Sohnes Thomas Silbernagl übergab. 

 

Über 100 Jahre Traditionshandwerk vom Feinsten!

 

Thomas Silbernagl, der seinen Meisterbrief im Jahr 2009 als Ofen- und Luftheizungsbaumeister in München verliehen bekam, arbeitet seit 19 Jahren im Familienbetrieb und startete als Auszubildender. Bekannt ist der Betrieb als ältester Ofenbauer in Albstadt durch die vielen Kachelöfen, die z.B. auch auf der Burg Hohenzollern oder auch im Schloss in Lautlingen jährlich von vielen Besuchern bestaunt werden.

 

Das Produktportfolio des Betriebes umfasst neben Kachel-und Grundöfen auch Heizkamine, Edelstahlschornsteine, Kamin und Pelletöfen, Öl- und Gasfeuerungen, sowie Reparatur und Wartung. Selbstverständlich ist das das Unternehmen auch in neuen Technologien wie in Passiv+, Niedrigenergiehäusern und wassergeführter Heiztechnik der richtige Ansprechpartner.

 

Von der Planung bis zur Fertigstellung – alles aus einer Hand.


Neben Thomas Silbernagl sind auch Daniela Gräßler, seine Schwester, sowie Simone Silbernagl, die Ehefrau des Inhabers, im Unternehmen beschäftigt. „Während Daniela die Buchhaltung sowie die Kundenberatung übernimmt, unterstützt Simone meine Schwester bei allen Verwaltungsangelegenheiten", erzählt Thomas Silbernagl. Zudem ist neben dem Servicetechniker Herr Bienia ein weiterer Mitarbeiter im Unternehmen beschäftigt.